Mantra singen - Meditation

Jeden 2. Montag im Monat

 Montag, den 23.Oktober 2017 (Ausnahmedatum)

und 6. November 2017

  von 18.15 - ca. 19.10 Uhr     
  als Dienst an Mutter Erde, Spende erwünscht

Heilungsmantra 

Wiederholen der gleichen Worte 108 mal (= 1 Mala, indische Gebetskette) setzt eine Schwingung frei, die uns Menschen gut tut und die wir auch an Mutter Erde und  alle Lebewesen schicken, eine Energie der Heilung und des Friedens.

Es sind vier Zeilen aus dem Shanti Path (Friedensgebet).

  Sie lauten: Om trayambakam yayahma hey

                 suganthim pushtivardanam
                urva Urukamivabandhanat

                mrityor mukshi amamritat.

 

Es dauert ca. 40 Minuten, und Sie fühlen sich anschließend tief entspannt und mit neuer Energie angefüllt,

da die Heilschwingung Sie durchflutet hat. Om Tryambakam Yajamahe Mantra ist das große lebensspendende Mantra. Es kann auch für Verstorbene, für Schutz vor Unfällen gesungen werden. Es ist ein Moksha Mantra, das zur Befreiung führt.

Gerade am Geburtstag kann man dieses Mantra besonders häufig wiederholen.

 

Übersetzungen

"Om. Wir verehren den 3-äugigen Shiva,
der wohlduftend ist und alle Lebewesen ernährt.
Möge er uns vom Tode befreien und uns dazu reif machen,
zur Unsterblichkeit zu gelangen,
genau wie eine reife Gurke von der Pflanze abfällt."

Dies ist eine ziemlich detailgetreue Übersetzung. Hier noch eine andere:

Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit,

die überallhin ausstrahlt, und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt.

Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen,

so dass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren.